user_mobilelogo

Klimaquartier

Mit der Planung und Erschließung des ehemaligen PFAFF-Areals ergibt sich auch die Möglichkeit, einen nachhaltigen „Energie-Stadtteil“ zu schaffen.

Das ehemalige PFAFF-Werksgelände soll zukünftig ein innovatives Klima- und Energiequartier darstellen, das den Anforderungen an den Klimaschutz gerecht wird und die Reduktion der CO2- Emissionen voranbringt. Dementsprechend ist unter einem Klima-und Energiequartier ein neues Stadtviertel zu sehen, das neue Gebäude und sanierte Bestandsgebäude unter einer energetischen Vorbildfunktion vereint. So kann ein zukunftsweisendes, ökologisches und energetisches Wohnen und Arbeiten ermöglicht werden.


Im gesamten Quartier ist die Nutzung einer intelligenten dezentralen Versorgungsstruktur vorgesehen, die vom Forschungsvorhaben EnStadt:Pfaff entwickelt wird. Die Erprobung von Heizsystemen, die durch Abwärmesysteme gespeist werden, bildet einen Teil dieser Versorgungsstruktur im „Reallabor PFAFF“. Eine Prüfung, ob der ehemalige Kohlebunker zu einem Pufferspeicher ausgebaut werden kann, findet bereits statt.


Mehr in dieser Kategorie: « Grünstrukturen Mobilität »

sidebar2 quartier planung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen