user_mobilelogo

Planung

Bis das neue Quartier ganz fertig sein wird, geht noch einige Zeit ins Land. Boden und Grundwasser müssen zunächst saniert, Gebäude rückgebaut und das Gelände erschlossen werden, bevor neue Nutzungen geplant und umgesetzt werden können. 2027 wird das PFAFF-Areal definitiv ein neues Gesicht haben.

Wohnen auf dem PFAFF-Areal wird nur eine unter verschiedenen Möglichkeiten sein, die jetzige Industriebrache in ein urbanes Quartier zu verwandeln. Forschen, Wohnen, kleine Geschäfte und Dienstleistungen sollen in einem Verhältnis…
Ein neues Stadtviertel lebt davon, dass es als Quartier einen eigenen Charakter entwickelt. Besonders wenn Wohnen, Forschen und Arbeiten in einem Quartier aufeinander treffen, ist es wichtig, dass die verschiedenen…
Die denkmalgeschützte Pforte mit der Pförtnerloge und dem angrenzenden ehemaligen Lohnbüro soll als Büro zur Zwischennutzung von ca. 10 Jahren durch die PEG und für eine – im Hinblick auf…
Das Thema Mobilität soll sich an den Bedürfnissen der zukünftigen Bewohner des Stadtquartiers orientieren. Aufgrund dessen wird eine barriere- und autofreie Gestaltung auf dem PFAFF-Areal angestrebt. Derzeit werden unterschiedliche Konzepte…
Mit der Planung und Erschließung des ehemaligen PFAFF-Areals ergibt sich auch die Möglichkeit, einen nachhaltigen „Energie-Stadtteil“ zu schaffen.

Arbeiten

Aktueller Planungsstand

Wohnen

Aktueller Planungsstand

Leben

Aktueller Planungsstand

sidebar2 quartier planung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok